Cookie Consent in Typo3

Der eine oder andere dürfte es vielleicht noch nicht umgesetzt haben und ist auf der Suche nach einer einfachen Integration des Cookie Consent bzw. einer Cookie Bar in Typo3 um die DSGVO zu erfüllen.

Sehr schön habe ich folgende Lösung von https://cookieconsent.insites.com gefunden. Und diese ist leicht mittels Typoscript zu integrieren:

######################################################
# Cookie Notice 
# https://cookieconsent.insites.com/download/
######################################################

page.headerData.123 = TEXT
page.headerData.123.value (

<link rel="stylesheet" type="text/css" href="//cdnjs.cloudflare.com/ajax/libs/cookieconsent2/3.0.3/cookieconsent.min.css" />
<script src="//cdnjs.cloudflare.com/ajax/libs/cookieconsent2/3.0.3/cookieconsent.min.js"></script>
<style> ... hier kann man noch eigene Styles für DIVs definieren wenn man möchte </style>
<script>
window.addEventListener("load", function(){
window.cookieconsent.initialise({
  "palette": {
    "popup": {
      "background": "#444444",
      "text": "#efefef"
    },
    "button": {
      "background": "#89bb16",
      "text": "#fff"
    }
  },
  "theme": "classic",
  "content": {
    "message": "Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu.",
    "dismiss": "OK",
    "link": "Zur Datenschutzerklärung",
    "href": "/datenschutzerklaerung/"
  }
})});
</script>

)

Die externen JS und CSS müssten  um die DSGVO zu erfüllen lokal gespeichert werden.

Das ganze funktioniert auch mit mehreren Sprachen – dann einfach obigen Code nochmal reinkopieren, Texte in andere Sprache ändern und folgende Typoscript-Condition um den Code einfügen:

[globalVar = GP:L = 1]
{-- Code von oben nur Textausgabe in anderer Sprache --}
[global]

 

Noch nicht final geklärt ist ja die Frage, ob ein reines Informieren der User über die Cookies ausreicht, oder ob diese erst gesetzt werden dürfen, wenn der User aktiv anklickt, dass Cookies erlaubt sind.

Auch das wäre mit Cookie Consent möglich – es gibt eine Opt-in und Opt-out Funktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.